reflections
Hier anklicken zum Forum für Lyrik und Theaterdramaturgie: Meine Community ... Hit Counter by Digits

Machina ein modernes Stück

Machina ein modernes Stück.

 

Das Stück hat keine Story wie eine Tragödie von Euripides. Weil es ein modernes Stück ist, das nicht mit realen Personen agiert. Vielmehr das Innere des Menschen zeigt: Angst, Schuld, Hass und Zorn. Die in einem jeden sind. Wo aber noch jenseits dieser Laster eine Rettung möglich ist.

Machina, die Maschine, sie rettet den Menschen. Der Mensch, der vom natürlichen Wesen zur Maschine mutiert. Behält noch als Maschine diese Eigenschaften der natürlichen Charaktere wie Angst Schuld, Hass und Zorn. Eine Story vergleichbar mit dem Film Metropolis (die am 10. Januar 1927 präsentierte, etwa zweieinhalbstündige Premierenfassung fiel bei Kritikern durch und hatte auch beim Publikum keinen Erfolg, also warum sollte man Machina auf Anhieb verstehen) Verstehen erfolgt nur bei Interesse. Man muss sich für das andere interessieren. Wir müssen uns für das andere interessieren. Wer glaubt seine Lösung gefunden zu haben, hat bereits das Spiel verloren. Die Darstellung der Gesellschaftsordnung lehnt sich an das Bild des Kapitalismus an: Es gibt immer zwei Klassen, deren eine die andere ausbeutet, und es ist faktisch unmöglich, von der unteren in die obere Klasse aufzusteigen. Es gibt immer zweierlei Menschen. Eine Änderung ist nicht möglich. Dass der Sinn der Maschinen die den Arbeitern unverständlich bleibt, verweist auf die Entfremdung von Arbeit und Mensch. Andererseits aber übt die in dichterischerweise erklärte Handlung ausdrücklich Kritik an der Revolution, welche die Lebensgrundlage der unteren Klasse vernichtet. Die Rettung entsteht, indem man aus dem erwarteten Leben aussteigt. Expressionismus und Eskapismus, das sind die Hilfen. Wenn ich sage wir müssen dümmer werden, so heißt das, wir müssen wissen, dass wir nichts wissen, das heißt wir müssen noch erheblich intelligenter werden, aber wir müssen nicht so tun wie Lehrer und Wissenschaftler.

1.4.10 18:37

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung